OpenBCM V1.07b12 (Linux)

Packet Radio Mailbox

DB0FHN

[JN59NK Nuernberg]

 Login: GUEST





  
DL5AFN > ALLE     16.03.15 17:04l 49 Lines 2334 Bytes #999 (999) @ DL
BID : G3PDB0RES06B
Read: GUEST DL6DBA
Subj: Re. Rundspruch Berlin/Brandenburg 15/11
Path: DB0FHN<DB0PM<OE5XBL<OE2XZR<OE6XPE<IW2OHX<IQ2LB<DB0ANF<DB0RES
Sent: 150316/1603z @:DB0RES.#NRW.DEU.EU [JO31ES Rees/Germany] obcm1.07b12 LT:99
From: DL5AFN @ DB0RES.#NRW.DEU.EU (Manuel,)
To:   ALLE @ DL
X-Info: Sent with login password

>Mitgliederversammlung beim OV Steglitz, D07
>-------------------------------------------
>Am Donnerstag, dem 12. Maerz, fanden bei der ordentlichen
Mitgliederversammlung
>des Ortsverbands Steglitz, D07, Wahlen statt. Als OVV wurde Joerg, DL7HE, und
>zu seinem Stellvertreter wurde Peter, DL7HE, in ihren Aemtern bestaetigt.
>
>73, Andreas, DD6YG
>
>Anmerkungen: 
>
>1. Wurden hier evtl. von mir unbemerkt AfuG bzw. AfuV durch den
>Distriktsvorstand Berlin und dessen stellvertr. DV und Unterzeichner der
>Meldung Andreas Geier DD6YG eigenmächtig dahingehend geändert, so dass sich 2
>Leute ein Rufzeichen - DL7HE - legal teilen können? In obiger Meldung haben
>Jörg als OVV und Peter als stellvertr. OVV dasselbe Call. 
>
>2. Süffisant angemerkt, wären evtl. Möglichkeiten identischer
>Rufzeichenzuteilungen für 2 versch. Personen innerhalb des Distriktes Berlin
>nicht unerwartet. Innerhalb des Distriktsvorstandes Berlin ticken die Uhren
>bekanntermassen ein "wenig anders". Man erinnere z.B. sich an div. Vorgänge
um
>das vereins-und verbandsunabhängige BB-Amateurfunkmagazin und das Vorgehen
>dagegen durch den DV-Berlin. Im Zweifelsfalle lägen unverändert stichhaltige
>Belege für diesen Punkt mehr als genug vor. 
>
>3. Gelinde gesagt, bekleckern sich sowohl DV-Berlin, als auch dessen
>Erfüllungsgehilfen (im konkreten Fall die gegenwärtige 3köpfige Rs-Redaktion)
und der gegenw.Callsigninhaber von DL0BN (Bernd Kieck DC7XJ)keineswegs mit
Ruhm. Beim aufmerksamen Durchlesen der Meldung - 2 kürzere Sätze und deshalb
sehr übersichtlich - hätte allen Vorgenannten der offenkundig inhaltl. Fehler
vor Erstveröffentlichung sofort auffallen müssen. 

Allein deshalb sind vergangene und zukünftige Rs-Ausgaben und andere Meldungen
des DV-Berlins inhalt. mit gewisser Skepsis zu betrachten. Mit inhalt. Sorgfalt
hat man es wohl nicht unbedingt...

>Keine Überraschung wären evtl. folgende pers Anfeindungen wegen dieser
>PR-Einspielung durch den z.Zt amtierenden Distriktsvorstand Berlin bzw.
dessen
>Erfüllungsgehilfen. Diese sind m.E. genau wie div. Politiker eines ehem. dt.
>Staates weder kritikfähig, noch dulden sie vereins-und verbandsunabhängige
Rs-Sendungen wie z.B. das BB-Amateurfunkmagazin, sowie irgendwelche Opposition.
 

 


Read previous mail | Read next mail


 01.12.2020 09:50:57lGo back Go up