OpenBCM V1.07b12 (Linux)

Packet Radio Mailbox

DB0FHN

[JN59NK Nuernberg]

 Login: GUEST





  
DL5FBD > DIEBOX   18.12.00 21:11l 68 Lines 2540 Bytes #-7287 (0) @ DL
BID : IC0DB0GV043
Read: DL0NEU GUEST
Subj: PFKORR V1.2 Info: Rubrik/Userkorrekturutility
Path: DB0ZKA<DB0KFB<DB0CZ<DB0GE<DB0GV
Sent: 001218/1925z @:DB0GV.#HES.DEU.EU [Frank4t/Mtl OP:DF5FF] DB19c1 $:IC0DB0GV
From: DL5FBD @ DB0GV.#HES.DEU.EU (Gerd-Michael)
To:   DIEBOX @ DL

-----BEGIN PGP SIGNED MESSAGE-----

Hallo DIEBOX Sysops

PFKORR (PROTFILE.DAT Korrektur) ist ein Utility, dass die in der letzten
DIEBOX auftretenden Datenstrukturfehler innerhalb eines Userfiles/Rubrik
soweit reparieren kann, dass die Restreparatur mit DIEBOX-Bordmitteln
erfolgen kann.

Sofern eine Ueberpruefung mit einer Systemtestutility XTEST Fehler ergab
ist dieses Utility anzuwenden. Es kopiert eine defekte PROTFILE.DAT um
und entfernt folgende Fehlerzeilen:

1.   Zeilen mit ungueltiger Laenge/Struktur
1.1  Sofern eine Nutzdatei dahintersteht (Zeichen 1-6 intakt) wird diese
     geloescht.
2.   Gueltige Datenzeilen, hinter denen aber keine Nutzdatei  mehr steht
     werden geloescht.
3.   Gueltige Datenzeilen mit Nutzdatei welche Laenge 0 hat  werden ent-
     fernt, die Nutzdatei geloescht.
4.   Gueltige Datenzeilen mit Nutzdatei welche eine ungueltige (zu klei-
     ne Laenge) hat werden entfernt, die Nutzdatei geloescht.

Nach der Anwendung von PFKORR sollte die betroffene Rubrik/Datei nur das
Fehlerbild mehr Dateien als nach PROTFILE.DAT enthalten aufweisen. Hier
transferiert man die Original Rubrik/User einfach in eine Zwischenrubrik
um, loescht den Truemmerhaufen  im  Originalverzeichnis und transferiert
aus dem Zwischenverzeichnis zurueck ins Originalverzeichnis.

Der Aufruf ist: PFKORR <Zielverzeichnis>
           z.B. PFKORR C:\MB\INFO\IBM

Die Anwendung von PFKORR ist bei laufender DIEBOX moeglich...

Aenderungen PFKORR V1.1
- -----------------------

Es wurde eine Programmstartmeldung hinzugefuegt.

Aenderungen PFKORR V1.2
- -----------------------

Nach Tests wird eine Nutzfilegroesse <150 Byte als defekte Datei angese-
hen und diese geloescht, da dann selbst die minimalste Headerinfo  nicht
mehr gewaehrleistet sein kann. Damit werden auch "Dateiwracks" entsorgt.

Wird kein Fehler festgestellt wird eine Information mit der Frage ausge-
geben, ob das richtige Verzeichnis angegeben wurde.

73 de Gerd Michael


-----BEGIN PGP SIGNATURE-----
Version: PGPfreeware 5.0i for non-commercial use
Charset: noconv

iQEVAwUBOj633fQlShd1SfsRAQGmrQf+KB59DnSAjAorsX8wVfm52uC0KOBWHJ/U
n/pkUyYSA3g2WX7cTWW3WvG7VhkNZEYOMsHzvJlloSmJfRD6BEFR7PeramkoxhlK
Pi/PUJjhzA5PIey14AvEwp5X8nL55qIH2S4Ifa4h7mpNFrjKxm1wZz64kYll81m0
CGJDnffgt8PP5Q9KgQLyNANiuseaDD4tVRC51f78Jxny3I7sc/L5IkQIDm05LQue
DMu1Exc4SQXGIYfdb4kHF/akMdaAu41VBVXju4UdvqoccU8vo4HNLLJ1EFpHo+I8
PeHwSNCkYQzRox8G9OSWTF6q344Ljh0FWVlFksg7+/DVFv2b5Y9mqA==
=L5Hv
-----END PGP SIGNATURE-----



Read previous mail | Read next mail


 01.12.2020 09:38:28lGo back Go up