OpenBCM V1.07b12 (Linux)

Packet Radio Mailbox

DB0FHN

[JN59NK Nuernberg]

 Login: GUEST





  
DL0DN  > DISTRIKT 27.06.07 16:40l 173 Lines 7697 Bytes #999 (0) @ DL
BID : R6HDB0UHI01J
Read: DF4WP GUEST DH1NEK
Subj: Niedersachsen-Rundspruch 26/2007
Path: DB0FHN<DB0FOR<DB0MRW<DK0WUE<DB0RES<DB0OSN<DB0SM<DB0NDR<DB0UHI
Sent: 070627/1533z @:DB0UHI.#NDS.DEU.EU [Laatzen|JO42VH|DG4OAE] obcm1.06b52
From: DL0DN @ DB0UHI.#NDS.DEU.EU (DL8AL/DJ7XG)
To:   DISTRIKT @ DL
X-Info: No login password



        *            
       * * 
      * D *          
     *     *                 Niedersachsen         
    * A   R *    
     *     *       D i s t r i k t  -   R u n d s p r u c h     
      * C *       
       * *           Nr. 26     ab:   28.06.2007
        *                         

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
        Alte  und  neue  Informationen aus unserem  Distrikt


   DL3YB silent key
   -------------------
   Wie ,wir erst jetzt erfahren haben, verstarb OM Fritz Herbst, 
   DL3YB, Anfang   Juni  im Alter  von 85 Jahren. 
   Wer von Hannover nach Burgdorf faehrt,
   dem fallen kurz vor Burgdorf auf der linken Seite 
   die unuebersehbaren  Antennenanlagen auf, mit denen Fritz 
   jahrzehntelang DX-Betrieb gemacht hat.
   Fritz zaehlt zu den Poinieren auf dem 2m-Band. Seit den Anfaengen 
   des UKW-SSB- Funks belegte Fritz immer die vordersten Plaetze 
   in den DX-Bestenlisten.
   Das war nur moeglich, weil er mit viel technischem Sachverstand, 
   einer ausgezeichneten Betriebstechnik und vielen Antennenexperimenten 
   das   Optimum aus den ihm zur Verfuegung stehen Gegebenheiten herausgeholt 
   hat. Wir verlieren mit Fritz einen engagierten Funkamateur und UKW-Pionier,
   der stets Ham-Spirit bewiesen hat.
                  Fritz, wir werden dein Andenken bewahren!

        

Liebe Funkfreunde/Freundinnen
---------------------------------
Am  Sonntag, 24 Juni 2007, ging die 32. Internationale 
Funkausstellung HAM RADIO zu Ende. 
Drei Tage lang war Friedrichshafen der Treffpunkt fuer Funkamateure 
rund um den Globus: 
18.100 Besucher (2006: knapp 18.000), die teils aus Australien und 
Kalifornien anreisten, kamen zur HAM RADIO. 
Auf große Resonanz ist auch das Jugendprogramm gestoßen. 
93 Jugendliche erlebten bei der Messe-Rallye viele Aktionen rund 
um das Hobby Amateur-Funk.
Weitere Informationen und aktuelle Pressefotos finden Sie unter:
http://www.hamradio-friedrichshafen.de/html/de/  
im Bereiche "Presseservice".
Fuer weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfuegung.
Mit freundlichen Grueßen  Wilma Bayer-Fiederling 
MESSE FRIEDRICHSHAFEN GmbH    Presseabteilung 


Feldwoche in Peine
---------------------
Am 17 August ist es wieder soweit! Dann naemlich beginnt in 
diesem Jahr der traditionelle 10taegige Fieldday auf dem 
Luhberg bei Peine. Anlaeßlich des 60-jaehrigen bestehens des 
OV Peine sind besondere Aktionen geplant. So soll unter Anderem  
der Sonder-DOK  "60PE"  nicht nur in CW und Sprechfunk sondern auch 
in verschiedenen Fernschreibmodi aktiviert werden. Gaeste sind auf 
dem Luhberg herzlich willkommen!

         Vy 73  Uwe, DL8OBF


Vortrag ueber die Ionosphaere
--------------------------------
Am Donnerstag, dem 5. Juli wird Urs, DL8GAM, einen Vortrag ueber
die Ionosphaere, die komplizierten Vorgaenge dort und deren Ein-
wirkung auf die Funkausbreitung halten.
Auch die von ionosphaerischen Erscheinungen ausgehenden Stoerungen
von technischen Anlagen werden erklaert.
Selbst wenn man meint, schon alles ueber das Thema zu wissen, wird
man ueberrascht sein, was uns Urs an weiterem Fachwissen vermitteln
kann. Er ist ausgewiesener Spezialist, der verschiedentlich als
Autor fuer Fachzeitschriften taetig ist. Manch einer wird z.B. seine
Artikel in der Computerzeitschrift c´t gelesen haben.
Eingeladen sind alle Funkamateure und alle an der Funktechnik
Interessierte. Der Eintritt ist frei.
Ort ist der Raum 20 des Freizeitheims Lister Turm, Walderseestr.100
in 30177 Hannover. Der Beginn ist am 5. Juli gegen 19:30 Uhr
nach dem offiziellen Teil des OV-Abends von H13, der um 19:00 Uhr
anfaengt. Besucher sind herzlich eingeladen, auch daran bereits
teilzunehmen.

      vy 73 de Matthias, DL9MWE


Vorankuendigung....rechtzeitig....der Sommerpause wegen.

H-16  OV Holzminden  (Ganztagesfahrt)
----------------------------------------------
Wir laden zu unserer OV-Fahrt am 6.10.2007 in das Militaermuseum 
Kossa in der Duebener Heide (Naehe Wittenberg Lutterstadt) ein.
Das Museum befindet sich in einem Bunker der ehemaligen NVA  
und wurde vom Verein gegen das Vergessen eingerichtet. 
Der Bunker sollte im sogenannten Verteidigungsfall die operative 
Fuehrung des Warschauer Packt aufnehmen. Daher war die Einrichtung 
hauptsaechlich auf jede Art der Kommunikation eingerichtet. 
Und genau die wollen wir uns ansehen und teilweise vorfuehren 
lassen (Funk  usw. ) 
Die Fahrt findet in einem modernen Reisebus statt 
Der Fahrpreis betraegt 35,00 Euro  inklusive Eintritt.
Auf der Hinfahrt werden wir eine Pause mit einem kleinen Imbiss machen.
Auf der Rueckfahrt  Pausen nach Bedarf.
Mittag geht es an die Gulaschkanone (nicht im Preis enthalten, 
da auch andere Speisen angeboten werden)
Verbindliche Anmeldungen bitte an den OVV Heinz-Bernd,DH3OAH
Die Anmeldebestaetigung  wird in der Reihenfolge des Eingangs 
der Anmeldung und des Fahrpreises  zugestellt.
Die Abfahrtorte und Zeiten  werden nach Uebersicht der Anmeldungen 
festgelegt und mitgeteilt.  
Info bei Heinz-Bernd Meier Tel.05533-2734  E-Mail:dh3oah@darc.de
Ostlandstr.18  37619 Bodenwerder
   vy 73 Heinz-Bernd Meier  DH3OAH     OVV H16  Holzminden


15 Jahre digitaler Mobilfunk: (1. Teil)
-----------------------------
Wer erinnert sich nicht mit Schmunzeln an jene Jahre, 
als man fuer das Handy noch Muskelkraft benoetigte, 
um es hoch zu wuchten. Dabei war der "Knochen" des 
US-Herstellers Motorola mit rund einem halben Kilogramm 
Gewicht schon ein schlankes Baby im Vergleich zu seinen 
klobigen und unhandlichen Bruedern der analogen C-Netze. 
Mit dem Startschuss des digitalen Mobilfunks 1992 kamen 
die Geraete, die heute nur noch in Technikmuseen zu bestaunen 
sind oder den Archiven der Betreiber lagern, in Deutschland 
auf den Markt. Am 30. Juni feiert der digitale Mobilfunk seinen 
15. Geburtstag. Das Handy kommt allmaehlich in die Jahre.
Alles begann mit gerade einmal 5000 Teilnehmern, zuerst D2-Privat 
von Mannesmann (heute Vodafone) und wenig spaeter D1, der Telekom-Tochter 
DeTeMobil. Eigentlich sollte der kommerzielle Startschuss bereits 
ein Jahr frueher fallen, aber es fehlten die Geraete - aehnlich wie eine 
Dekade spaeter beim Start der neuen Mobilfunkgeneration UMTS. 
Peter Kespohl, damals Vertriebsingenieur der Telekom und heute 
rechte Hand von Personalchef Thomas Sattelberger, erinnert sich: 
"Wir haben damals große C-Netz-Kunden wie Speditionen in Norddeutschland 
von den Vorzuegen des D-Netzes zu ueberzeugen versucht". Und als dann mehr 
Geraete verfuegbar waren, ging die Post ab.

Ende erster Teil,zweiter folgt im naechsten Rundspruch.

_________________________________________________________

Termine  2007       im Ueberblick:
------------------------------------------------------ 
05.     Juli        Vortrag Lister Turm Raum 20  19:30 Uhr
07.u.08.Juli        UKW  Contest 14-14 Uhr UTC
29.07.- 02.09.      Rundspruchpause/Sprecherin
02.08.- 30.08.      Redaktionspause
17.     August      Feldwoche in Peine  ( 10 Tage)
08.     September   Tag der offenen Tuer in Buanatal
06.     Oktober     OV-Fahrt  H-16 Holzminden
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Das war der Niedersachsen-Rundspruch. Er kann auch im PR-Netz unter 
Distrikt und im Internet unter www.darc.de/Distrikte/H ausgelesen werden.
Meldungen zum naechsten Rundspruch bitte bis:
Dienstag Abend 20:00 Uhr UTC
in PR an DL0DN     oder:   Tel/Fax: 05042-989457 
E-Mail: eg.seegel@t-online.de
Postanschrift: E.Seegel
31848 Nienstedt-Deister   Am Kappenberg  12
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
  




Read previous mail | Read next mail


 18.02.2020 01:58:41lGo back Go up