OpenBCM V1.07b12 (Linux)

Packet Radio Mailbox

DB0FHN

[JN59NK Nuernberg]

 Login: GUEST





  
OE3DZW > WARC     26.08.94 19:07l 366 Lines 19387 Bytes #999 (999) @ 
BID : 2684OE3XSR6X
Read: OE3IGW OE3FRU OE3DZW OE3KEU OE5HFM OE3GWU OE3FJB OE3FSA OE6JGG DD0YD
Read: OE5TRL OE1FEB GUEST
Subj: Aktuelles aus der OE3XBS (Teil 5)
Path: OE3XSR
Sent: 940826/1605z @:OE3XSR.#OE3.AUT.EU [WARC-BBS JN79MA SysOp OE3DZW] BCM1.21c
From: OE3DZW @ OE3XSR.#OE3.AUT.EU
To  : WARC



OE5TRL > LOKAL    26.08.94 08:44 180 Lin 9193 Byt #300 @
BID : 2684OE3XBSZJ
Read: OE1FGW OE3KLU OE1GRW OE6IWG OE3RBB OE3EPW OE5HGL OE3KEU OE1DMB OE6RBD
Read: OE1ELU OE3FQU
Subj: oe1yss #300 Cluster
Path: !OE3XBS!
Sent: 940826/0634z @:OE3XBS.AUT.EU [<Baycom><MUCKbox><JN77TX><OE1YSS>] BCM1.20
From: OE5TRL @ OE3XBS.AUT.EU
To  : LOKAL

Hallo Irmela !

Wie ich Dir in einer ganz kurzen Mitteilung versprach, übermittle ich
Dir unsere/meine Tips und Vorstellungen für OE3XL/XBS.
Auslösend für diese Stellungnahme ist der betreffend DX-Cluster in der
Box (Lokal) geführte Schriftwechsel.

AUSGANGSLAGE

Als erstes ist zu erwähnen, daß Du in Deiner Box-Message den Ausschluß
der  (also   a l l e r ) OE-Stationen von DL-Clustern angekündigt hast
und daß Du dieses Vorhaben vehement unterstützen wolltest. Wir Steyrer
Cluster-User - leider nur wir - haben uns entschieden gegen diese Idee
gewehrt. In weiteren Mitteilungen hast Du dann, in groben Zügen gesagt,
erwähnt, daß es Dir bei dem ganzen Schriftwechsel um eine Art "Pauken-
schlag" zur Wachrüttelung der User für die Probleme von OE3XLR/XBS und
weniger um die Verbannung der OE-Stationen von den DL-Clustern ging.
In einer Kurzmitteilung schriebst Du mir, in einem wie mir schien etwas
depressiven Unterton, daß sich aus dem geführten Schriftwechsel bisher
kein  E r g e b n i s  abzeichne. Diese Ansicht hast Du inzwischen auch 
in Deiner ausführlicheren Stellungnahme vom 22.8.94 wiederholt.

UNSERE MEINUNG :

Irmela, Du hast mit Deiner schwerwiegenden negativen Erstaussendung 
viele Cluster-User nicht wachgerüttelt sondern derart vor den Kopf 
gestoßen, daß Du nicht erwarten kannst, daß sich diese Leute nun hin-
setzen und sich den Kopf zerbrechen wie Dir bzw. dem XLR/XBS geholfen
werden kann. Du hast ja von den tatsächlichen Problemen die Dich
peinigen nur am Rande geschrieben und leider nicht bzw. nicht klar
genug erwähnt, daß Du Hilfe, Tips, Anregungen und Ratschläge haben 
möchtest.
Gib also nicht den Usern die Schuld, wenn aus der ganzen Angelegenheit
noch nicht das Ergebnis herauskam, das Du Dir erwartet hast.  D u  
allein hast ja durch Deine diktatorische Erstaussendung das Diskussions-
klima derart "versaut" daß sich jetzt sogar der Dachverband damit
befaßt oder befassen wird.

UNSERE IDEEN UND TIPS :

Dazu vorweg: Es wird sicher XLR-User geben, die unsere Ideen und Tips
für nicht ausreichend, undurchführbar oder sogar blöd halten.   OK ,
aber diese User mögen doch bitte  i h r e  besseren Ansichten einbringen.
Ich glaube, Du bist für jeden Vorschlag dankbar.

A.  Sofort- bzw- kurzfristige Maßnahmen:

1.  H a n d l i n g :

a)  Irmela, Du erwähnst in Deiner zweiten Aussendung nicht oder nur 
fallweise funktionierende Links (Windischhütte, Nebelstein).
Frage 1 : W a r u m  funktionieren diese Links nicht oder nur fallweise ?
Frage 2 : In wessen Eigentum stehen diese Digis ?
Frage 3 : Ist das Nichtfunktionieren ein organisatorisches, teschnisches
oder finanzielles Problem ?
Hier sollten  a l l e  nur irgendwie vertretbaren Maßnahmen gesetzt 
werden um diese ja  v o r h a n d e n e n  Digis zu aktivieren und auch
in Betrieb zu halten, da sie ganz wesentlich zur Entlastung von XLR
beitragen könnten (nördliches OE und OK). In dieser Gegend ist  - wie 
ich erst jetzt anläßlich meiner näheren Erkundungen herausbrachte - 
auch der OE3XSR (Sternberg) aktiv. Hinweise auf diesen Digi fehlen 
jedoch in allen mir bekannten Boxen !!!
Speziell in dieser ja vorhandenen Entlastungsmöglichkeit ist also 
D e i n   ganz besonders vehementer Einsatz gefragt und gefordert, da
eine Aktivierung der bestehenden Digis sicher nur einen Bruchteil der
Kosten, anderer, ähnlich wirksamer, Maßnahmen verschlingen wird.

b)  In vielen Boards ist die Lifetime weit zu hoch angesetzt. Eine 
Lifetime von zwei, drei  J a h r e n  und noch mehr ist bestimmt zu 
viel und führt oft zu überlangen Connectzeiten. Wer eine Messg. nicht
innerhalb  e i n e s  Jahres liest ist sicher selber schuld wenn er 
sie dann nicht mehr findet.

c)  Für die Box gibt es eine  s e h r  umfangreiche Helpinformation 
(die manche User bestimmt noch nicht kennen!). Wegen des großen Umfanges
dieser Hilfe geht sie aber beim Nicht-Profi-User nicht "in Fleisch und
Blut" über und bringt daher zu wenig.
Eine ganze Anzahl von Anwendern weiß z.B. aber sicher nicht, daß man 
beispielsweise das DIR eines Boards nicht unbedingt zur Gänze ausdrucken 
lassen muß, wenn einem etwa nur die letzten zehn Nachrichten interessieren.
Daher in die Box eine  " K u r z  -anleitung" die speziell das berück-
sichtigt was Connectzeiten verkürzen könnte.
Diese Anleitung sollte schon im Box-Begrüßungstext erwähnt werden.
(Diese Möglichkeit hat auch OE5RI in seiner Stellungnehme schon 
angeschnitten!)

d)  Gibt es eine Möglichkeit, von einer Nachricht in der Box  n u r  
auszulesen, wer diese Nachricht schon gelesen hat, damit nicht auch die
ganze womöglich lange Nachricht ablaufen muß ? Spart sicher Connectzeit
ein und könnte in der vorhin erwähnten Kurzinformation enthalten sein.

e)  In der Box in einem geeigneten, viel frequentierten Board darauf hin-
weisen, daß Tips und Ideen zur Linkentlastung  s t ä n d i g  gebraucht 
und dankend entgegengenommen werden. Mithilfe ist also gefragt !
Eine Art "Ideenbörse".

f)  Ich selbst verfolge - so wie auch mein Freund OE5RI - über den 
QSO-Spyon (im weit verbreiteten GP-Programm) den Connect eines anderen 
OM`s mit dem Cluster. Ich brauche in diesem Falle also keinen eigenen
Cluster-Connect solange dieser OM seine Verbindung zum Cluster aufrecht
erhält.
Besteht hier vielleicht eine Möglichkeit dies im größeren Umfang zu 
nutzen ???  z.B Einen XLR-Dauerconnect zu einem DL-Cluster den man mit dem
Spyon mitlesen kann und wo ca. halbstündlich die Ausgabe nach SH/DX
ausgelöst wird, damit einem Neuankommenden kurzfristig gesagt wird 
welche Raritäten gerade zu hören sind.
Wäre in der Stoßzeit bestimmt eine Entlastung.

2.  F i n a n z e n :

a)  Manche OM`s (natürlich auch YL's und XYL`s) sind absolut bereit 
r e g e l m ä ß i g  einen Kostenbeitrag für einen gut funktionierenden
Digi zu leisten. Die dafür notwendige Bankverbindung und Kontonummer
gehört ebenso wie die Auforderung Beiträge zu leisten in den Begrüßungs-
text beim XLR.  Nur keine falsche Scham !!!
Zumindest überlegungswürdig wäre in diesem Zusammenhang: Allen Usern
die eine Zahlung geleistet haben in den Begrüßungstext (mit Lifetime)
ein "Dankeschön" für den geleisteten Beitrag. Dies wirkt
psychologisch ermahnend auf Leute die noch nicht dazu kamen zu über-
weisen und belobigend für die Zahler. Wie gesagt: überlegenswert !

b)  Aufruf zur Leistung eines Kostenbeitrages zumindest jährlich einmal
auch in der QSP. Womöglich jedoch nicht im Zeitraum wo auch der OEVSV-
Mitgliedsbeitrag zu entrichten ist.

B:  Langfristige Maßnahmen - INVESTITIONSKONZEPT

Wie in der ganzen Wirtschaft, bedürfen größere Investitionen einer 
umfangreichen Planung. Hier meine Vorstellungen (soweit ich das von 
hier aus beurteilen kann): 

1.  Den als realistisch möglich angesehenen "Wunschzustand von XLR/XBS"
detailiert festschreiben (Investitionsziel!).
2.  Kosten zur Erreichung dieses Wunschzustandes so gut als möglich 
ermitteln und eine kleine Reserve einbauen.
3.  Kosten auf trag- bzw. finanzierbare Jahresraten aufteilen und mit
der Durchführung des Investitionsvorhabens beginnen.
Dabei  n i c h t   ü b e r s e h e n : Über das ganze Vorhaben, die
Jahresabschnitte und vor allem über die schon investierten und noch 
benötigten Beträge  l a u f e n d  die User in einem eigenen Board 
in der Box informieren. Falls diese laufende Information fehlt vermuten
manche User, daß die vorgesehenen Investitionen abgeschlossen und 
schon fertig finanziert wären !!!

H e r b s t m e e t i n g    zu Cluster-Problemen:

Ich halte von einem solchen Meeting nicht viel da ja feststeht, daß es 
außer uns Steyrer-Cluster-Usern eigentlich  recht wenige Leute zu 
interessieren scheint ob bzw. wie man an ein vernünftiges DX-Cluster
herankommt, obwohl man stets OE-Stationen in den bekanntesten 
DL-Clustern findet. Das Clusterproblem scheint  im Verhältnis zu
all den anderen Schwierigkeiten die Du mit dem XLR/XBS hast 
nur ein Randproblem zu sein.
Wenn jemand vom Schreibtisch zuhause aus etwas zum Thema betragen wollte,
es aber nicht tut, dann ist seine Teilnahme an einem Meeting doch eher
unwahrscheinlich.
Du müßtest eher ein Meeting mit den Sysops von Windischhütte, Nebelstein,
Sternberg usw. und eventuell OK organisieren. Die Lösung der  d o r t 
vorhandenen Probleme würde sicher ein Vielfaches von dem gut machen
was die Cluster-User verursachen, wobei aber verständlich ist, daß Du
den Weg des geringsten Widerstandes bevorzugst.
Im übrigen hat doch auch der Michael aus Wien, OE1CIW, schon einige
sicher recht brauchbare Ideen kund getan. In einer Deiner Aussendungen
hast Du auch erwähnt, daß Du briefliche Stellungnahmen und auch 
Vorschläge von den Usern bekommen hast. Gar so negativ dürfte das
Eche also doch nicht gewesen sein.

Wir Steyrer User glauben, daß wir uns sehr bemüht haben uns richtig
erscheinende Problemlösungen aufzuzeigen und dabei ein vernünftiges 
Diskussionsklima  zu erhalten.   Wir würden uns wünschen, daß
die anderen Cluster-User  auch über diese anstehenden Probleme 
nachdenken und ihre Meinungen Dir zur Verfügung stellen.
Sobald  wir neue Ideen anzubieten haben rühren wir uns wieder, wenn
bis dahin sich nicht ohnehin schon alles in Wohlgefallen aufgelöst hat.

73 de Otto u. Steyrer-Cluster-User       OE5TRL @ OE5XZL



------------------------------------------------------
OE1YSS > LOKAL    26.08.94 13:23 162 Lin 9443 Byt #300 @OE3XBS.AUT.EU
BID : 2684OE3XBSZN
Read: OE3RBB OE3EPW OE5HGL OE3KEU OE1DMB OE1ELU OE1MMA OE5TRL OE3FQU OE6IWG
Subj: OE5TRL/Cluster
Path: !OE3XBS!
Sent: 940826/1116z @:OE3XBS.AUT.EU [<Baycom><MUCKbox><JN77TX><OE1YSS>] BCM1.20
From: OE1YSS @ OE3XBS.AUT.EU
To  : LOKAL @ OE3XBS.AUT.EU

Hallo Otto und alle Interessierten!

Ich moechte hier ein paar Worte zu Deinen Ausfuehrungen sagen:

Es ist richtig, dass ich geschrieben habe, dass ich Bestrebungen, DL-Cluster fuer DL-Stationen, OE-Cluster fuer OE-Stationen unterstuetze.
Ich habe NICHT den Ausschluss aller OE-Stationen angekuendigt. Es ist
natuerlich ein leichtes, etwas so oder anders auszulegen. Nachdem Du auch
nach meiner Erklaerung fuer diese Aussage weiterhin darauf herumreitest,
scheint es, dass der tiefere Sinn doch nicht durchgedrungen ist.

Du schreibst, dass ich das Diskussionsklima versaut habe, wobei ich noch immer
der Meinung bin, dass man die User leider, nur durch "soetwas" wachruetteln 
kann. 
Aber einmal der Reihe nach:

Zu Deinem vorgeschlagenen Handling:

a) Es wurde schon vor laengerer Zeit, recht spektakulaer ein Link von
   der Windischhuette ueber Nebelstein nach Wegscheid eingerichtet. Er
   wurde als DER Superlink angekuendigt, und wir waren eigentlich sehr
   froh darueber, dass es eine Entlastung geben sollte. Leider hat sich heraus
   gestellt, dass dieser Link oefter nicht "linkt" als dass er das tut was
   er sollte.
  1) Warum er schlecht und oft nicht funktioniert weiss ich nicht.
  2) Meines Wissens nach ist die Windischhuette ein Digi des LV1, der
     Nebelstein privat, der OE3XSR Eigentum des WARC und bei DB0WGS weiss ich
     es nicht.
  3) Ob es ein organisatorisches, technisches oder finanzielles Problem ist, 
     weiss ich nicht, es ist auf jeden Fall nicht MEIN Problem. Ich weiss
     auch nicht an welchem Digi auf dieser Strecke es liegt, warum es nicht
     verlaesslich geht.
     Speziell zu dieser Entlastungsmoeglichkeit ist ganz sicher nicht MEIN
     Einsatz gefragt, und ich denke es ist ein wenig viel verlangt, wenn ich
     mich fuer OE3XLR,OE5XLR, OE3XBS einsetze, dass ich dies auch noch fuer
     andere Digis tun sollte. Dort gibt es Sysops, die dafuer verantwortlich
     sind, und in deren Einsatz und Aktivitaet es liegen soll und muss, IHRE
     Dinge zu optimieren.
 b)  OE3XBS war immer als eine Art "Nachschlagwerk" geplant, denn wenn auch DU
     vielleicht eine Nachricht innerhalb von 3 Wochen liest, und das sicher
     auch die meisten User tun, so gibt es doch immer und staendig neue
     PR-User, die hier alles finden sollen, was fuer AFU und PR interessant
     sein koennte. Die Lifetimes sind in den Boards sehr lange, in denen
     eben solche Nachrichten sind, die auch nach einem Jahr oder mehr noch
     von Interesse sein koennen.
 c)  Es gibt in der Box mehrere Hilfsmoeglichkeiten....man kann sowohl das
     komplette HELP-File auf einmal abrufen, als auch nur ein kurzes Helpfile
     zu dem Befehl, der einem gerade nicht klar ist, ebenso gibt es zusaettlich
     auch noch die Auskunft, zu welchen speziellen Ausdruecken es noch weitere
     Hilfefiles gibt. DL8MBT hat hier beim Schreiben der Moeglichkeiten an
     alles gedacht.
     Alle Moeglichkeiten, wie eben auch das Abrufen von Teilen eines DIR
     sind im Help zur Genuege beschrieben. Die von Dir geforderte Box-
     Kurzanleitung erhaelt man, wenn man einfach nur:  H  eingibt.
     Solches Zeugs in den Box-Begruessungstext zu schreiben ist ein Unsinn,
     denn von 100 Usern wissen das 95 spaetestens nach dem 3. Connect, und
     was meinst Du wieviel unnoetige KB das uebers Monat waeren, wenn das
     bei jedem Connect zur Box ausgespuckt wird. Ich denke, ich darf schon
     von den Usern erwarten, dass wenn sie optimal mit der Box arbeiten wollen,
     dass sich sich zuerst mit dem HELP beschaeftigen, schliesslich ist das
     hier ja kein Kindergarten, das waere nur gerechtfertigt, wenn es die
     ganzen Help-Funktionen nicht geben wuerde.

 d)  Natuerlich gibt es die Moeglichkeit, sich von der Box NUR sagen zu lassen,
     wer aller eine bestimmte Nachricht schon gelesen hat ---> Help lesen!

 e)  Die Idee ist sicher gut, wie die Erfahrung gezeigt hat, helfen 
     "theoretisch" zwar alle...aber wenn man dann Hilfe braucht, hat keiner
     Zeit, hat QRL, ist krank oder sonst was.
 
 f)  Ich stelle mich gerne zur Verfuegung, diesen Cluster-Dauerconnect
     zu taetigen....aaaaaaaaaaber....auf welcher QRG soll ich das machen?
     Wir haben 3 User-QRG's ! Ich kann zwar zugleich auf diesen drei User-
     Frequenzen je einen Clusterconnect "stehen" haben, aber nicht jeder
     verfuegt uebr ein Programm, dass hier mitnaschen kann, was bringen
     meine drei Connects dann fuer ein paar User, und der Rest connectet
     sowieso selber, nicht zu reden von all denen, die ueber die Links
     kommen.

2. Finanzen

 a) Jeder User, der spenden moechte kann dies doch tun, die Bankverbindung
    dazu steht sowohl im Info-Text des Digis, as auch im Info-Text der Box.
    Ich werde ganz sicher niemals diese Bettelei in den CTEXT oder den
    QUITTEXT schreiben, das hat mit falscher Scham absolut nichts zu tun,
    aber ich wuerde auch nichts spenden, wenn man es mir 3mal am Tag unter 
    die Nase reibt. Wie mag sich da ein User vorkommen der eben etwas
    gespendet hat...nein wirklich nicht.
    Das Einfuegen der "Zahler" in den Begruessungstext...siehe a) 1) c)
    noch dazu waere dies vielen User sicherlich nicht recht. Frueher hatte
    ich in der LV3 Rubrik immer ein "Dankeschoen" File stehen, in dem die
    Spender-Calls aufgelistet waren, seit diese Informationen , wer etwas
    gespendet hat, zu unflaetigen Rundschreiben von Anderen missbraucht
    wurden, gibt es ein solches File nicht mehr, dies ist im Sinne der User.
 
 b) Wie gesagt, ich werde sicherlich niemals staendig und allgegenwartig
    die User mit Bettelei bedraengen. Bisher haben wir es so gehalten, dass
    immer dann, wenn es darum ging groessere Vorhaben bei Box oder den Digis
    zu verwirklichen, wir einen Spendenaufruf per Post verschickt haben;
    das war bisher zweimal der Fall. Ein weiterter solcher Aufruf kommt
    ziemlich sicher jetzt im Herbst, In diesen Aufrufen wurde auch immer
    beschrieben, wozu die Gelder gebraucht wurden, und nach Abschluss solcher
    Aktionen habe ich im LV3 Verzeichnis die User informiert, was wir alles
    mir ihren Spendengeldern verwirklichen konnten.


B) Inverstitionskonzept

 1) Es gibt weder ein Investitionsziel, noch einen Wunschzustand, in dem Sinn
    wie Du es meinst. 
    Der Wunschzustand ist der, dass das ganze Werkl optimal laeuft, dass
    wir von Blitzschlaegen verschon bleiben, und das moeglichst nichts kaputt
    wird. Einen "Endpunkt" gibt es hier nicht, weil sich die PR-Technik ja
    staendig weiterentwickelt und veraendert, und wenn man in dem Gefuege
    "mitspielen" will, so kann man nicht stehenbleiben.
    Sicher nicht werden wir hier endlos die Spenden, die zu 95 % von 
    OE3-Stationen kommen, dazu verwenden, den Link so auszubauen, dass 
    zwar alle etwas davon haben, aber es sich fuer die OE3er nicht verbessernd
    auswirkt. Das hat weder etwas mit kuenstlichen Trennungen schaffen noch
    mit sonstigen grossartigen Schlagworten die ich hier in dem Zusammenhang
    schon gehoert habe, etwas zu tun.
    Es ist nun einmal so, dass OE3XLR/OE5XLR/OE3XBS vom LV3 fFUER die OE3er
    geschaffen wurde, die OE3er es mit ihren Spenden ermoeglicht haben, das
    Ganze zu optimieren, und ich kann daher bei allen "voelker" oder 
    "bundeslaender" weiten tollen Gedankengaengen nicht zulassen, dass sich
    die Situation fuer die OE3er Stationen verschlechtert.
    Dazu gehoert auch das DX-Einsteigen von OE5er, OE6er, OK und OM Stationen
    auf den User-Frequenzen von OE3XLR. User-Einstiege sollen LOKALE
    Angelegenheiten sein, und auch so genutzt werden. Was meinst Du, wie
    sehr es die Qualitaet der lokalen User verschlechtert, dass so viele
    Stationen von SO weit hier einsteigen.
    Wer einen Digi mit Rundstrahler und 10 Watt ohne Vorverstaerker nicht 
    klaglos arbeiten kann, sollte sich einen anderen Einstieg suchen.
    Richtantennen haben auf PR ausschliesslich auf Interlinkstrecken etwas 
    verloren und sind auf User-Einstiegen ruecksichtslos. Lediglich die
    geographische Ausbreitung des Bundeslandes OE3 ist der Grund dafuer, dass
    wir bei OE3XLR so relativ hohe Sendeleistungen auf den User-Frequenzen
    haben.


Clustermeeting

Es wird sich zeigen wieviele User etwas davon halten, und dementsprechend
wird es stattfinden oder auch nicht. Es ist geplant hier nur Clustersysops
und User einzuladen, das hat mit dem Weg des gringsten Widerstandes nichts
zu tun. Die Sysoptreffen gibt es sowieso immer wieder, nun sind die User
gefordert.
Leider hat der Sysop von OE1XHB sich bisher nicht gemeldet, obwohl ich ihm
meine Ausgansmessage zu dem Problem habe zukommen lassen. Wobei ich mich
schon oefter gefragt habe, warum sich denn kein User bei ihm darueber
beschwert, wenn der OE1XHB so unzumutbar ist, wie hier von allen behauptet
wird.
Bisher haben sich auf meine Aufforderung hin 2 (ZWEI) User zum Treffen
gemeldet, einer brieflich, aber das schon gleich am Anfang der Diskussion.
Da Du Deiner Aussage nach, von dem Treffen nichts haelst (wo doch die
Steyrer Cluster User SO daran interssiert sind), werden wohl aus Deiner
Runde keine Teilnehmer zu erwarten sein. Da Du Dich dermassen vehemnt fuer 
diese Diskussion einsetzt, warum nicht dann auch fuer das Zusammenkommen
eienr notwendigen Gespraechsrunde ?? Dort haettet Ihr ja dann ausreichend
Gelegenheit live Eure Meinung zu vertreten.

In diesem Sinn, vy 73 de Irmela OE1YSS @ OE3XBS

+++
(Kopie de oe3dzw)
über dl wesentlich schneller und einfacher
geht.

73 de Dietmar oe3dzw


Read previous mail | Read next mail


 24.11.2020 19:29:24lGo back Go up