OpenBCM V1.07b12 (Linux)

Packet Radio Mailbox

DB0FHN

[JN59NK Nuernberg]

 Login: GUEST





  
DG8YGZ > XNET     27.05.09 14:41l 22 Lines 860 Bytes #999 (0) @ DL
BID : R5JDB0NOS00P
Read: DG8NGN GUEST DL8SFG DL6DBA OE5RCO DG4IAK DB3RH DK5ES UT1HZM SP6FIG DG4MFN
Subj: re. Xnet mit Baycom Modem
Path: DB0FHN<DB0FOR<DB0MRW<DK0WUE<DB0RES<DB0OVN<DB0IUZ<DB0FBB<DB0WAL<DB0NOS
Sent: 090527/1347z @:DB0NOS.#NRW.DEU.EU [Oerlinghausen JO41HW] obcm1.07b3
From: DG8YGZ @ DB0NOS.#NRW.DEU.EU (Olaf)
To:   XNET @ DL
X-Info: No login password

Hallo zusammen,
ist zwar schon laenger her, aber das Baycom Modem nutze fuer die
Kommunikation nur die Handshake-Leitungen DTR,CTS und RTS. RXD und TXD
wurden wenn hoechstens zur Spannungsversorgung genutzt.

Der WRT54GL hat an seiner seriellen Schnittstelle aber nur RXD und TXD,
aber KEINE Handshake Leitungen. Also kann das Modem leider nicht
funktionieren. 

Als einzige vielleicht moegliche Alternative wuerde mir das AS232 von
der AATIS einfallen, da weiss ich aber leider nicht ob das auch 
die Handshake Leitungen zu 100% braucht.

Bekannte OMs haben aus dem Grund immer einen TNC2c noch dazu
verwendet um einen TRX mit dem Router zu betreiben.

Wenn Ihr da noch andere alternativen findet, bitte mal um Info !!

tuesskes und bye bye de Olaf dg8ygz@db0nos.#nrw.deu.eu


Read previous mail | Read next mail


 30.11.2020 21:20:40lGo back Go up